Idar-Oberstein,
14
Januar
2019

Im Jugendraum im Evangelischen Gemeindehaus in Kirschweiler haben die Jugendlichen einen Ort zum Quatschen, Spaß haben und Feiern. Damit dies auch zukünftig möglich ist, wurde die in die Jahre gekommene Theke durch eine neue ersetzt. Frank Dietrich hat über das Mitarbeiterprogramm „OIE macht’s mö...

Pressemitteilungen

14
Januar
2019
Im Jugendraum im Evangelischen Gemeindehaus in Kirschweiler haben die Jugendlichen einen Ort zum Quatschen, Spaß haben und Feiern. Damit dies auch zukünftig möglich ist, wurde die in die Jahre gekommene Theke durch eine neue ersetzt. Frank Dietrich
11
Januar
2019
Die Laterne vor der Haustür ist dunkel? Ein Straßenbeleuchtungsmast wurde umgefahren? Oder die Lichter eines kompletten Straßenzuges sind ausgefallen? Gerade in der dunklen Jahreszeit oder in der Abenddämmerung ist es wichtig, dass die
08
Januar
2019
Leider hat es bei dem schweren Hochwasser in 2018 auch das Sportheim des Sportvereins Niederwörresbach getroffen. Damit das Sportheim wieder für Feiern, Sitzungen oder zum gemütlichen Beisammensein genutzt werden könnte, mussten die
02
Januar
2019
Mitte der 90er Jahre hat die Gemeinde Niederalben die ehemalige Gaststätte „Heyd“ in der Ortsmitte übernommen. Das umbenannte Wirtshaus "Zum Steinalbtal", das in den Jahren 1997 bis 1999 umgebaut wurde, ist ein wahres Schmuckstück des
18
Dezember
2018
Fast alle Körbchen und Höhlen sind besetzt und zufriedenes Schnurren ist zu hören. Das neue Katzenzimmer des Vereins „Initiative für Tiere in Not“ wird von seinen tierischen Bewohnern ausgiebig genutzt. Klaus Hagner, OIE-Pensionär, setzte sich für
14
Dezember
2018
Großes Gerät im Einsatz in Baumholder: An einem Spezialkran, der eine maximale Traglast von 200 Tonnen und einen Teleskopausleger von über 13 bis 72 Meter hat, schweben nach und nach drei „Schwergewichte“. Die letzten drei Heizöltanks werden aus dem
12
Dezember
2018
Kurz vor Weihnachten werden beim OIE-Verteilnetzbetreiber Westnetz am Standort Idar-Oberstein traditionell die Jubilare des Jahres geehrt. Im vergangenen Jahr konnten insgesamt elf Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Standorte Simmern, Bad